Tulln
20.06.2012

Sommer, Sonne, Schulschluss: Teenies auf Tour in Selker

Bild zum Weblog

Kurz vor Ferienbeginn trafen sich die Teenies aus dem Bezirk Krems/Tulln/Waldviertel zu einem gemeinsamen Wochenende in Selker, Oberösterreich.

Vom 15. bis 17. Juni 2012 organisierte Philipp Reiner für die kleine Truppe ein spannendes Wochenende in Selker, Oberösterreich. Auf dem idyllischen gemeindeeigenen Gelände wurde im letzten Jahr ein neues Gebäude zur Mehrzwecknutzung errichtet. Auch die Sanitäranlagen wurden erneuert, sodass einem ungetrübten Naturerlebnis nichts im Wege stand. Bei herrlichen hochsommerlichen Temperaturen und blauem Himmel gab es Sport, Spaß und gute Gemeinschaft zu erleben.

Schon am Freitag Nachmittag gab es die Möglichkeit zu sportlicher Aktivität: ein kleines Fußball- und Volleyballspiel stand am Programm. Abkühlung ermöglichte die angrenzende Feldaist, die nach den Regenfällen der vergangenen Tage allerdings relativ viel Wasser führte. Die Sabbatbeginnandacht mit Philipp nach dem Abendessen und anschließendem Lagerfeuer ließ die Gruppe von zehn Teilnehmern schnell zusammenwachsen. Die Übernachtung in Zelt, Haus sowie unter freiem Himmel war individuell, aber im Allgemeinen erholsam. Wie man sich bettet, so liegt man!

Der Sabbat brachte noch intensivere Hitze, die aber in Selker sehr gut zu ertragen war. Der Gottesdienst mit Christian Grassl stand unter dem Generalthema „Gebet“. Verschiedene Gebete der Bibel wurden in kleinen Gruppen besprochen. Mit einer Gebetsgemeinschaft zu Anliegen aus der Gruppe endete dieser Vormittag in dieser erholsamen Umgebung. Nach dem Mittagessen forderte das biblische Stationenspiel die Teilnehmer, allerdings  weniger körperlich, als vielmehr kreativ. Danach ging es zu einem kleinen historischen Ausflug auf die Burgruine Prandegg, die an diesem Sommertag einen faszinierenden Rundumblick auf die mühlviertler Hügellandschaft ermöglichte. Zurück in der Gegenwart Selkers ging es (schon wieder?) ums (Abend-)essen. Peter Reinsch sorgte mit der anschließenden Abendandacht  für einen geistlichen Sabbatausklang und die passende Überleitung zu Lagerfeuer, Steckerlbrot und Sternbeobachtung. Filipe Robalo ermöglichte mit seinem Fernrohr einen etwas intensiveren Blick auf die Schönheit des Universums.

Die Höhepunkte am Sonntag waren neben sportlichen Aktivitäten sicher das Surfen auf der Aist, das nicht nur aufgrund des kühlen Wassers eine Herausforderung darstellte, sowie die Wasserschlacht, bei der sich manch einer höhere Zielgenauigkeit gewünscht hätte. Wir sind dankbar für die fröhlichen, schönen Stunden dieses Wochenendes. Für die Teenies war das sicher ein Erlebnis, das noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

Was mir am Besten gefallen hat ...

... das schöne und nette Beisammensein

... die abwechslungsreichen Spiele

... die Andachten

... dass Gott meine Allergie gelindert hat und es nicht schlimmer geworden ist

... die Schatzsuche auf der Ruine Prandegg

... die sportlichen Aktivitäten am Sonntag

... schlafen unter freiem Himmel

... das Volleyball spielen

... das Essen

... die Lagerfeuer, besonders aber Steckerlbrot, Schoko-Banane und "Pizza"

... das Surfen

... der Kletterturm

 

Bild 1 zum Weblog 329
Bild 2 zum Weblog 329
Bild 3 zum Weblog 329
Bild 4 zum Weblog 329
Bild 5 zum Weblog 329
Bild 6 zum Weblog 329
Bild 7 zum Weblog 329
Bild 8 zum Weblog 329
Bild 9 zum Weblog 329
Bild 10 zum Weblog 329
Bild 11 zum Weblog 329
Bild 12 zum Weblog 329
Bild 13 zum Weblog 329
Bild 14 zum Weblog 329
Bild 15 zum Weblog 329
Bild 16 zum Weblog 329
Bild 17 zum Weblog 329
Bild 18 zum Weblog 329
Bild 19 zum Weblog 329
Bild 20 zum Weblog 329
Bild 21 zum Weblog 329
Bild 22 zum Weblog 329
Bild 23 zum Weblog 329
Bild 24 zum Weblog 329
Bild 25 zum Weblog 329
Bild 26 zum Weblog 329
Bild 27 zum Weblog 329
Bild 28 zum Weblog 329
Bild 29 zum Weblog 329
Bild 30 zum Weblog 329
Bild 31 zum Weblog 329
Bild 32 zum Weblog 329
Bild 33 zum Weblog 329
Bild 34 zum Weblog 329
Bild 35 zum Weblog 329
Bild 36 zum Weblog 329
Bild 37 zum Weblog 329
Bild 38 zum Weblog 329
Bild 39 zum Weblog 329
Bild 40 zum Weblog 329
Bild 41 zum Weblog 329
Bild 42 zum Weblog 329
Bild 43 zum Weblog 329
Bild 44 zum Weblog 329
Bild 45 zum Weblog 329
Bild 46 zum Weblog 329
Bild 47 zum Weblog 329
Bild 48 zum Weblog 329
Bild 49 zum Weblog 329
Bild 50 zum Weblog 329
Bild 51 zum Weblog 329
Bild 52 zum Weblog 329
Bild 53 zum Weblog 329
Bild 54 zum Weblog 329
Bild 55 zum Weblog 329
Bild 56 zum Weblog 329
Bild 57 zum Weblog 329
Bild 58 zum Weblog 329
Bild 59 zum Weblog 329
Bild 60 zum Weblog 329
Bild 61 zum Weblog 329
Bild 62 zum Weblog 329
Bild 63 zum Weblog 329
Bild 64 zum Weblog 329
Bild 65 zum Weblog 329
Bild 66 zum Weblog 329
Bild 67 zum Weblog 329
Bild 68 zum Weblog 329
Bild 69 zum Weblog 329
Bild 70 zum Weblog 329
Bild 71 zum Weblog 329
Bild 72 zum Weblog 329
Bild 73 zum Weblog 329
Bild 74 zum Weblog 329
Bild 75 zum Weblog 329
Bild 76 zum Weblog 329
Bild 77 zum Weblog 329
Bild 78 zum Weblog 329
Bild 79 zum Weblog 329
Bild 80 zum Weblog 329
Bild 81 zum Weblog 329
Bild 82 zum Weblog 329
Bild 83 zum Weblog 329
Bild 84 zum Weblog 329
Bild 85 zum Weblog 329
Bild 86 zum Weblog 329
Bild 87 zum Weblog 329
Bild 88 zum Weblog 329
Bild 89 zum Weblog 329
Bild 90 zum Weblog 329
Bild 91 zum Weblog 329
Bild 92 zum Weblog 329
Bild 93 zum Weblog 329

zur Artikelübersicht 2012