Tulln
07.12.2008

Sicherheit im und am Wasser - Die ADWA schwimmt

Als Vorbereitung auf das Pfadfinder-Pfingstlager 2009 besuchte die ADWA Tulln das Hallenbad in Krems. Dabei ging es neben dem Spaß auch darum, mehr über die Sicherheit beim Baden zu erfahren.

Start der ADWA-Übung war wieder die Adventgemeinde in Tulln. Nach dem gemeinsamen Singen und einer Andacht in zwei Gruppen war das Ziel das Hallenbad in Krems. Clarissa hat vorher noch das "Gäste-ADWA-Tuch" von Peter, ADWA Leiter in Tulln, überreicht bekommen. Sie ist die Jüngste in der Gruppe und erst seit Kurzem, aber mit voller Begeisterung mit dabei.

Etwa eine halbe Stunde später war die Welt des Wassers erreicht. Trotz des regnerischen Wetters war der Besucherandrang an diesem Vormittag nicht sehr groß. So gab war es möglich, alle Bereiche des Hallenbades ausgiebig zu nutzen. Angefangen vom Übungsbecken über das Freibecken, der 50 Meter langen Rutsche, dem Dampfbad und dem Sportbecken, bis hin zum Sprudelbecken war die ganze Gruppe ständig in Bewegung.

Um 12 Uhr gab es dann einen Termin beim Bademeister. Nein, nicht etwa weil jemand zu laut gewesen wäre oder sonst aufgefallen wäre. Es ging um das Thema Sicherheit rund ums Baden. Und da ist ein Bademeister natürlich Experte. Reinhard, der gerade Dienst hatte, zeigte den Jugwächtern und Wächtern die Sicherheitseinrichtungen im Hallenbad und erklärte, was besonders gefährlich ist und was getan wird, um Hilfe zu leisten, wenn etwas passiert.

Nach diesem Blick hiner die Kulissen des Badebetriebs wurde noch praktisch geübt, wie man eine zum Beispiel bewußtlose Person aus dem Becken bekommt. Die Tricks und Hinweise von Peter wurden fleißig geübt - in der Hoffnung, dass der Ernstfall nicht eintritt. Aber besser, man weiß als Pfadfinder Bescheid!

Von einigen wurde danach noch die eine oder andere Anforderung für das ensprechende Fachabzeichen "Schwimmen" erfüllt, dann hieß es bereits wieder, das Bad zu verlassen. Nasse Stunden mit viel Bewegung, Spaß und wissenswerten Erfahrungen gingen damit zu Ende. Die Vorfreude auf die nächste ADWA-Übung bleibt!

Bild 1 zum Weblog 27
Bild 2 zum Weblog 27
Bild 3 zum Weblog 27
Bild 4 zum Weblog 27
Bild 5 zum Weblog 27
Bild 6 zum Weblog 27
Bild 7 zum Weblog 27
Bild 8 zum Weblog 27
Bild 9 zum Weblog 27
Bild 10 zum Weblog 27

zur Artikelübersicht 2008